Papa Staat und das Seelenheil

Immer wenn Du denkst „Jetzt geht nichts mehr!“, kommt von irgendwoher noch ein Blödsinn her.

Da lese ich heute morgen doch tatsächlich, dass die bayerische Staatsregierung die Strafen für Gotteslästerung verschärfen will. Papa Ede hatte das ja schon lange auf der Wunschliste, aber jetzt hat sich scheinbar jemand gefunden, der das mal laut in die politische Welt hineinblökt Diskussion einbringt.

So soll in Zukunft nicht mehr nur eine Beschimpfung von Religion und Kirche welche die öffentliche Ruhe stört geahndet werden können sondern bereits die Herabwürdigung und Verspottung unter Strafe (bis zu drei Jahre Gefängnis! Dafür kann man in der Industrie so manche Million veruntreuen …) gestellt werden.

Zwar habe ich aktuell noch keine Ahnung wie sich das dann genau definiert, ob das dann auch für Atheisten gilt und wo es dann aufhört. Haben die Katholiken den Protestanten gerade vor kurzem erst stark herabwürdigend mal eben den Status als „Kirche“ aberkannt und sie zur „Glaubensgemeinschaft“ – IMHO in der Wertschätzung geringfügig über abtrünnige Splittersekte – abgekanzelt?! Das finde ich hat doch auch schon gut was von Spott und Hohn, oder?

Sehr charakteristisch auch die Reaktionen: während die Katholiken natürlich sofort Feuer und Flamme (hupps …) für die Idee sind, reagieren die Protestanten wesentlich entspannter weil sie „keinen akuten Handlungsbedarf“ sehen. Danke, Martin Luther … sonst wären wir heute alle noch Teil dieser ewiggestrigen … *hoppla*

In jedem Fall möchte ich an dieser Stelle noch ein schönes, illustrierendes Bild unterbringen, welches einfach zu gut zum Geschehen passt (.. und wer weiß, wie lange ich es noch posten kann …):

Bild by Gnadiator Entertainment

In diesem Sinne: Willkommen zurück im Mittelalter.

P.S.: Bei manchen katholisch eingestellten Web-Browsern scheint das obige Bild bedauerlicherweise um 180 Grad gedreht angezeigt zu werden. Wir bedauern diese Unannehmlichkeit und kümmern uns umgehend um das Problem!

This entry was posted on Sonntag, September 9th, 2007 at 17:10 and is filed under New World Order. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

3 Responses to “Papa Staat und das Seelenheil”

  1. Pfundus Says:

    So sei es, und ich bin dafür den Posten des bayrischen Großinquisitors neu einzuführen und mit dafür befähigtem Personal zu besetzen… mit MIR! JAwohl!

  2. Alamir-ai-khan Says:

    „Befähigt“ im Sinne der klassischen katholischen Tugenden „bedingungsloser Gehorsam“ und „blinder Fanatismus“ gepaart mit „laute Stimme“ und einem Hauch Legasthenie?! *g*

  3. Elleth Says:

    und ich bin immernoch katholisch ..eingetragen..o.O

    Oh hilfe..aber das die Bayern das toll finden is klar ..
    Ich sag nur gludernde Lot!

    das dem Pfund das gefällt is klar … aber Nonnen sind def. nicht nackt unter der Kutte *bg*

Leave a Reply