Sie stapfen gerade durch die staubigen Katakomben des folgenden Achivs: Alamir’ai’Khan – Gedanken eines Untoten weblog archives for Mai, 2010.

26 Mai 2010

Seltsames aus dem WWW

Dass ich eine Vorliebe für skurile, hintergründige Musik habe die sich selbst nicht zu ernst nimmt ist ja hinlänglich bekannt. Seien es die düsteren Visionen der leider mittlerweile wohl auch schon eingeschläferten JANUS oder der munter-chaotische Unfug von Stendal Blast .

Aber was die Berliner Formation mit dem für sich genommen schon mal richtig coolen Namen Rummelsnuff neu abgeliefert hat, ist dann auch für mich grenzwertig. Wobei … vielleicht verstehe ich diese Gestalt die locker auch aus dem Alptraum-Level von Diablo II stammen könnte einfach noch nicht.

Wer sich selbst ein Bild machen will: here we go!

YouTube Preview Image

17 Mai 2010

Eisenhaltiger Himmel

Ja, ja … ich weiß: Es ist albern, pupertär und absolut politisch unkorrekt.

Aber nachdem es ja nicht wir sondern die lieben Finnen sind welche die nach wie vor besten Filmbösewichte aller Zeiten (man denke nur mal an den neuesten Indiana Jones …) zurück auf die Leinwand bringen und dann der neueste Trailer auch noch mit LAIBACHs Hymne B-Mashina hinterlegt ist, gibt es trotzdem kein Halten mehr!

Also, Jungs … wer kommt mit wenn es soweit ist, um zu sehen was sich dort auf der „dark side of the spoon“ so alles angesammelt hat?

YouTube Preview Image

14 Mai 2010

Wenn Trolle rocken

Ich mag ja Trolle (trotz aller bösen Geschichten). Und nachdem ich ferner eine Schwäche für düster-morbide erzählte Geschichten habe, ist dieses kleine Video der finnischen Troll-Kapelle Finntroll meine eierlegende Wollmilchsau des Tages.

Vorhang auf, Trolle los!

YouTube Preview Image

6 Mai 2010

Kafkaesk I

Irgendwer musste Herrn P. aus F. verleumdet haben, denn ohne daß er etwas Böses getan hätte, fehlten eines Morgens diverse Tasten auf seiner Tastatur.

Natürlich fehlten Sie nicht richtig, weil in unserer Gegenwart Dinge (wie etwa Zeit oder Geld) ja nurmehr selten physisch präsent sind und damit auch nicht in ebendieser Form verschwinden können. Der Schwund geschah also eher unauffällig und virtuell. Sie sind dann einfach fort und keiner weiß warum oder wohin.

Mittlerweile sind die fahnenflüchtigen Tasten C, X, Y und U mitsamt ihrem vermuteten Anführer (der sich immer gerne in den Vordergrund drängenden RETURN-Taste) jedenfalls wieder zurück im Dienst und ich kann meine Rechtschreibfehler wieder selbst machen. Vielleicht waren sie im Kurzurlaub? Etwas Ausspannen über Nacht auf den Bahamas der Tastaturen … und dann ging der Rückflug nicht wegen Vulkanstaub auf der Datenautobahn?

Naja … egal. Hoffentlich war’s wenigstens schön. 😉

4 Mai 2010

Cassandra’s Run VI

Es ist wieder so weit … Ende 2010 kommt die nächste Folge unserer kleinen Dark-Future Saga in die Kinos. Und damit die Wartezeit bis dahin nicht zu lang wird, haben Dr. 4Auge, der Lila Karpfen und DJ Rossi vor kurzem einen flotten Trailer fabriziert, den Eternal Nightmare Nils sogar noch schön mit einem seiner Songs unterlegt hat.

Wer sich das fertige Werk mal ansehen möchte kann das im Prinzip gleich hier tun:

YouTube Preview Image

Aber weil das hier nur in geringer Auflösung geht und der ganze Charme erst in der 1080p HD Version so richtig zündet, ist vielleicht die YouTube Seite auch keine schlechte Wahl.

Also: Hinsurfen, Auflösung auf Maximum, Boxen an und los geht’s …