Sie stapfen gerade durch die staubigen Katakomben des folgenden Achivs: Alamir’ai’Khan – Gedanken eines Untoten weblog archives for November, 2007.

25 November 2007

Zu Besuch im Feindesland

Gerade von einem Kurztrip nach Mordor München zurückgekehrt, lassen sich rückblickend eigentlich zwei sehr klare Aussagen treffen:

1. Es ist immer wieder eine wundervolle, spannende Sache, mit der holden Sina K. um die Häuser zu ziehen.

und

2. München ist und bleibt ein wahrlich ein finsterer Ort!

Das Böse hat ein Gesicht

Nicht genug, dass sie ein
ziemlich fies aussehendes
Koboldwesen als Stadt-
symbol haben (siehe
nebenstehendes Bild ==>).

Nein, die Einheimischen
halten auch noch stoisch
die althergebrachten Kulte
und Riten aufrecht! So
wurde wegen des Toten-
sonntags (rein vom
Namen her der absolute
Lieblingsfeiertag eines
jeden Schwarzkittels) in
dem angesteuerten schwarzen
Tanztempel doch glatt pünktlich
um Mitternacht der Saft
abgedreht. Zum Glück hat das
urbane Krebsgeschwür die weit
verzweigte Großstadt mehr als
nur eine Lokalität zu bieten,
darunter auch solche, die sich
mit den lokalen Kulten besser
arrangiert zu haben scheinen. Aber etwas ärgerlich war Ganze dennoch.

Zur Krönung des Ganzen stehen wir dann auf dem Odeonsplatz und betrachten zur Erweiterung unseres kulturellen & geschichtlichen Horizontes das gewaltige und reichlich pompöse Siegesdenkmal aus dem 19. Jh. (danach gab es ja auch keine mehr) in der diesigen Abendstimmung. Da stapft dann doch wie im schlechten Film so ein bornierter Münchner Erfolgsmensch an uns vorbei & meint zu seiner aufgebretzelten Begleiterin (Marke luxusgewöhnte Friseuse) „Schau mal den da! Mit solchen (schwarzen Leder-, Anm. des Verfassers) Mänteln waren die damals auch hier gestanden! Damals, vor 50 Jahren!“. Keine weiteren Fragen Euer Ehren … deswegen lieben wir Franken Euch Münchner so sehr! Wegen Euren messerscharfen Blick für Zusammenhänge, Eurer Tendenz, Sachen zu hinterfragen bevor Ihr Eure Meinung herausposaunt & ganz allgemein für Eure vornehme Bescheidenheit.

Ach ja: wenn schon, dann war das vor 70 Jahren, Sie Klugscheisser! 😉

Das Angesicht des Bösen

11 November 2007

And you scream …

… on Halloween!

Da war es wieder, das ominöse Halloween, über dessen Hintergründe und Ursprünge der Durchschnittsdeutsche wohl kaum mehr weiß, als dass an diesem Abend der Süßigkeitenvorrat der Unvorsichtigen durch kleine Quälgeister merklich dezimiert wird. Aber immerhin gibt es jedes Halloween einen Lichtblick in Form einer wirklich gelungenen Feierlichkeit in den Hallen zweier befreundeter Untoter.

Untotenfutter

Auch dieses Jahr war es wieder soweit, und es blieb alles beim alten: die Deko war gigantischer denn je, das Essen war wieder mal viel zu viel und wie immer hatten mehr als 50% der geladenen Gäste kurzfristig – oft noch am selben Tag – ihr Kommen abgesagt. Dazu kann man eigentlich nur sagen: selber Schuld, denn eine Feier, bei der wir doch nicht mehr ganz junge Leute irgendwann feststellen, dass es schon sieben Uhr ist und die widerliche Sonnenscheibe sich wieder über den Weltenrand erhebt, kann gar nicht schlecht sein. 😉

Untotenfeiergruft

In diesem Sinne: hoch die Eisen, Danke für eine gute Feier und beim nächsten Mal gibt es auch wieder einen Ausflug nach Düsterwald!

†††††††††††††††††††††††††††††††††

„In the streets on Halloween

There’s something going on

No way to escape the power unknown

In the streets on Halloween

The spirit’s will arise

Make your choice, it’s hell or paradise…“

[Helloween – „Halloween“]

2 November 2007

Philosophie to go!

Hach, wie ist das schön!

Da zermartern sich Philosophen und religiöse Fanatiker über Jahrhunderte hinweg die Köpfe über das Woher und Wohin, das Warum und Wie des Lebens … dabei ist es doch eigentlich so einfach. Schon Douglas Adams wußte: „Die Menschen werden geboren,die Menschen sterben … und die Zeit dazwischen verbringen sie mit dem Tragen von Digitaluhren.“

Das Thema Sterben haben auch KNORKATOR, die Altmeister des linksgezwirbelten Niveautiefschlages verwurstet … und das sieht dann so aus:

YouTube Preview Image

Und weil Ihr alle so brav seid und ich gerade einen schwachen Moment habe gibt es für alle, die schon das erste Video niveaulos, albern und ganz einfach doof fanden, gleich noch einen Nachschlag!

YouTube Preview Image

So schön & einfach kann die Welt sein!

Hossa!

>> Alamir <<