Sie stapfen gerade durch die staubigen Katakomben des folgenden Achivs: Fundstücke category.

23 Juli 2013

Neues aus dem Kochstudio

Es ist schon einige Jahre her, dass sich drei finstere Gestalten in meiner Wohngruft zu einer entspannten Session Heavy Metal Kochen trafen.Es floß der Gerstensaft, es wurde geschnippelt & gehackt, dass es eine wahre Freude war.

Viele Details dieses sicherlich denkwürdigen Kochevents sind mir aus unerfindlichen Gründen nur recht verschwommen erinnerlich (… außer, dass DomWill’s Süppchen grandios war, blöderweise aber erst nachts um halb drei fertig wurde).  Alles in allem dürfte es aber wahrscheinlich in etwa so abgelaufen sein wie in diesem schicken Video hier, für dessen Auffinden Maestro Loner an dieser Stelle noch einmal Dank & Huld ausgesprochen sei:

 

YouTube Preview Image

 

In diesem Sinne: Hoch die Eisen & ran an den Ofen!

7 Mai 2012

Seltsames aus dem WWW

Manchmal ist das Alter eben doch härter als man denkt!

Mich zumindest hat es vor Lachen halb vom Stuhl geworfen, als ich nachfolgendes Gesamtkunstwerk vor etwa zwei Wochen das erste Mal zu hören bekam. Wahrscheinlich kennt Ihr das da draußen ohnehin schon wieder alle, aber was soll’s.

MC Enkelschreck ist in da house!

YouTube Preview Image

29 September 2011

Unterwegs mit dem Hexer

Normalerweise mache ich an dieser Stelle ja keinerlei Werbung, sondern schreibe einfach über Sachen, die mir gerade in den Sinn kommen und die außer mir selbst wahrscheinlich niemand da draußen interessieren.

 

Aber nachdem es mich mit seiner dichten Stimmung und dem düsteren Setting begeistert hat wie lange kein Spiel mehr, sei an dieser Stelle zumindest einmal auf den zweiten Teil der Saga um Geralt von Rivia hingewiesen.

YouTube Preview Image

Hut ab vor einer wirklich stimmigen Welt, deren Charakter und erzählte Geschichten sich auch vor der BLIZZARD-Referenz nicht verstecken müssen!

26 September 2010

Phishing für Blöde

Grundsätzlich bin ich ja der Meinung, dass in der Hölle ein ganz spezieller Bereich für die Versender von Spam, die Programmierer von Schadsoftware und die Verfasser von Phishing-Mails reserviert sein sollte.

Bei einem besonders schönen Exemplar, welches heute im Spam-Ordner lag, darf man sich aber zurecht fragen, ob wirklich irgendwer auf so derart handwerklich schlecht gemachten Unfug hereinfällt. Verdammte Axt, gibt es bei Euch in Spammurdistan keine Qualitätssicherung?

Naja, andererseits: Warum sollte es gerade in diesem Bereich anders sein als im Rest der Welt?

25 Juli 2010

Fundstücke 01 – Die Poster der Raucherfront

Im Rahmen dieser neuen Kategorie hier werden hier in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder Absonderlichkeiten bzw. Kuriositäten eingestellt werden, die mir so im Alltag über den Weg kreuchen und fleuchen.

Ganz aktuell handelt es sich hierbei um die Schilder zum Volksentscheid vor über drei Wochen. Während die Plakate der Rauchgegner bereits wenige Tage nach dem Entscheid sauber abgebaut und rückstandslos beseitigt wurden, zieren diverse Plakate der unterlegenen Blauer-Dunst-Fraktion noch immer das ohnehin nicht übermäßig schöne Fürther Stadtbild.

Hinter gilbigen Gardinen

>>> <<<

Mag es sich bei dem trutzigen Plakätchen hinter schicken Blümelein und vor vergilbter Rauchergardine noch um einen Ausdruck des zwischenzeitlich ja aus Raucherkreisen auch immer wieder zu hörenden „Mir doch wurscht was die anderen wollen!“ handeln, geben einem andere Plakate wie etwa das mitten in der Fürther Fußgängerzone dann doch zu denken.

Ist das Plakat vielleicht eine der von der FDP gespendeten Plakatflächen und diese hat nun gerade nun wirklich anderes zu tun als sich um die Rückholung zu kümmern? Denn wer weiß schon, ob man es Dank aktueller „Glanztaten“ überhaupt noch mal braucht um tolle und realitätsfremde Wahlslogans in die Welt zu werfen.

Oder sind es Raucher eben vielleicht doch einfach noch gewöhnt, dass irgendwer anders hinter ihnen aufräumt? Erst die Schachteln, dann die Folie, dann die Kippen und nun die Plakate?

Fragen über Fragen …

Wobei: konsequent wär’s ja irgendwie schon.